Oberlandesgericht Köln, 16 U 151/16 – Befugnisse des Testamentvollstreckers hinsichtlich im Nachlass befindlicher Gesellschaften

Oberlandesgericht Köln, 16 U 151/16

1. Die Berufung des Beklagten gegen das Teilurteil des Landgerichts Köln vom 15.9.2016 – 27 O 452/13 – wird zurückgewiesen.

2. Die Kosten der Berufung trägt der Beklagte.

3. Das angefochtene Urteil ist vorläufig vollstreckbar