VerfGH 57/22.VB-3 B e s c h l u s s

VerfGH 57/22.VB-3
B e s c h l u s s
In dem Verfahren über
die Verfassungsbeschwerde
1. der Frau
2. der Frau
Beschwerdeführerinnen,
hat die 3. Kammer des
VERFASSUNGSGERICHTSHOFS FÜR DAS LAND NORDRHEIN-WESTFALEN
am 12. Juli 2022
durch
die Präsidentin Prof. Dr. D a u n e r – L i e b ,
den Richter Prof. Dr. G r z e s z i c k und
den Richter Dr. N e d d e n – B o e g e r
gemäß § 58 Abs. 2 und § 59 Abs. 2 VerfGHG
einstimmig beschlossen:
Die Verfassungsbeschwerde wird aus den in den
Hinweisschreiben vom 10. und 30. Mai 2022 genannten Gründen als unzulässig zurückgewiesen.
2
Das nachfolgende Schreiben der Beschwerdeführerinnen veranlasst keine davon abweichende Entscheidung.
Prof. Dr. Dauner-Lieb Prof. Dr. Grzeszick Dr. Nedden-Boeger

Diesen Beitrag teilen