Bestimmtheit eines Klageantrags auf Überlassung einer Kopie von E-Mails – BAG 27/04/2021 – 2 AZR 342/20

Juni 21, 2024

Bestimmtheit eines Klageantrags auf Überlassung einer Kopie von E-Mails – BAG 27/04/2021 – 2 AZR 342/20

Zusammenfassung RA und Notar Krau

Das Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 27.04.2021 – 2 AZR 342/20 betrifft die Frage der Bestimmtheit eines Klageantrags auf Überlassung einer Kopie von E-Mails gemäß § 253 Abs. 2 Nr. 2 ZPO.

Der Kläger, der im Januar 2019 als Wirtschaftsjurist bei der Beklagten beschäftigt war, verlangte im Rahmen seiner Klage die Überlassung einer Kopie seiner personenbezogenen Daten, die von der Beklagten verarbeitet wurden, einschließlich seiner E-Mails.

Im Mai 2019 hatte die Beklagte dem Kläger bereits Auskunft über seine personenbezogenen Daten erteilt, woraufhin die Parteien diesen Teil des Rechtsstreits für erledigt erklärten.

Der Kläger verfolgte jedoch weiter die Erteilung einer Kopie seiner personenbezogenen Daten und E-Mails.

Das Arbeitsgericht wies die Klage ab, während das Landesarbeitsgericht Niedersachsen die Beklagte teilweise verurteilte, dem Kläger eine Kopie der Daten zu erteilen, die Gegenstand der Auskunft vom 21. Mai 2019 waren, lehnte aber den Antrag auf Überlassung der E-Mails ab.

Bestimmtheit eines Klageantrags auf Überlassung einer Kopie von E-Mails – BAG 27/04/2021 – 2 AZR 342/20

Das Bundesarbeitsgericht entschied, dass der Klageantrag des Klägers nicht hinreichend bestimmt sei, soweit er die Überlassung einer Kopie seines E-Mail-Verkehrs und der E-Mails, die ihn namentlich erwähnen, betrifft.

Ein solcher Antrag muss so genau sein, dass im Vollstreckungsverfahren unzweifelhaft ist, auf welche E-Mails sich die Verurteilung bezieht.

Eine bloße Kategorie von E-Mails zu benennen, genügt diesen Anforderungen nicht, da dies im Vollstreckungsverfahren zu Unklarheiten führen würde, ob die Beklagte ihren Verpflichtungen nachgekommen ist.

Das Gericht wies darauf hin, dass der Kläger, um sein Begehren durchzusetzen, eine Stufenklage hätte erheben sollen.

Diese Klageform ermöglicht es zunächst, Auskunft über die verarbeiteten E-Mails zu erhalten, bevor im zweiten Schritt eine Kopie der E-Mails verlangt wird.

Bestimmtheit eines Klageantrags auf Überlassung einer Kopie von E-Mails – BAG 27/04/2021 – 2 AZR 342/20

Der Klageantrag des Klägers war nicht hinreichend bestimmt, da er lediglich eine abstrakte Kategorie von E-Mails nannte und nicht konkret genug beschrieb, welche E-Mails kopiert werden sollten.

Das Bundesarbeitsgericht entschied daher, dass die Revision des Klägers unbegründet ist und der Klageantrag in der vorliegenden Form unzulässig sei. Der Kläger habe die Kosten des Revisionsverfahrens zu tragen.

Zusammengefasst zeigt das Urteil die Wichtigkeit einer präzisen Formulierung von Klageanträgen, insbesondere bei der Forderung nach Herausgabe von Datenkopien, um eine klare Vollstreckbarkeit der Entscheidung sicherzustellen.

Schlagworte

Warnhinweis:

Die auf dieser Homepage wiedergegebenen Gerichtsentscheidungen bilden einen kleinen Ausschnitt der Rechtsentwicklung über mehrere Jahrzehnte ab. Nicht jedes Urteil muss daher zwangsläufig die aktuelle Rechtslage wiedergeben.

Einige Entscheidungen stellen Mindermeinungen dar oder sind später im Instanzenweg abgeändert oder durch neue obergerichtliche Entscheidungen oder Gesetzesänderungen überholt worden.

Das Recht entwickelt sich ständig weiter. Stetige Aktualität kann daher nicht gewährleistet werden.

Die schlichte Wiedergabe dieser Entscheidungen vermag daher eine fundierte juristische Beratung keinesfalls zu ersetzen.

Für den fehlerhaften juristischen Gebrauch, der hier wiedergegebenen Entscheidungen durch Dritte außerhalb der Kanzlei Krau kann daher keine Haftung übernommen werden.

Verstehen Sie bitte die Texte auf dieser Homepage als gedankliche Anregung zur vertieften Recherche, keinesfalls jedoch als rechtlichen Rat.

Es soll auch nicht der falsche Anschein erweckt werden, als seien die veröffentlichten Urteile von der Kanzlei Krau erzielt worden. Das ist in aller Regel nicht der Fall. Vielmehr handelt es sich um einen allgemeinen Auszug aus dem deutschen Rechtsleben zur Information der Rechtssuchenden.

Benötigen Sie eine Beratung oder haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, damit wir die grundsätzlichen Fragen klären können.

Durch die schlichte Anfrage kommt noch kein kostenpflichtiges Mandat zustande.

Warnhinweis:

Die auf dieser Homepage wiedergegebenen Gerichtsentscheidungen bilden einen kleinen Ausschnitt der Rechtsentwicklung über mehrere Jahrzehnte ab. Nicht jedes Urteil muss daher zwangsläufig die aktuelle Rechtslage wiedergeben.

Einige Entscheidungen stellen Mindermeinungen dar oder sind später im Instanzenweg abgeändert oder durch neue obergerichtliche Entscheidungen oder Gesetzesänderungen überholt worden.

Das Recht entwickelt sich ständig weiter. Stetige Aktualität kann daher nicht gewährleistet werden.

Die schlichte Wiedergabe dieser Entscheidungen vermag daher eine fundierte juristische Beratung keinesfalls zu ersetzen.

Für den fehlerhaften juristischen Gebrauch, der hier wiedergegebenen Entscheidungen durch Dritte außerhalb der Kanzlei Krau kann daher keine Haftung übernommen werden.

Verstehen Sie bitte die Texte auf dieser Homepage als gedankliche Anregung zur vertieften Recherche, keinesfalls jedoch als rechtlichen Rat.

Es soll auch nicht der falsche Anschein erweckt werden, als seien die veröffentlichten Urteile von der Kanzlei Krau erzielt worden. Das ist in aller Regel nicht der Fall. Vielmehr handelt es sich um einen allgemeinen Auszug aus dem deutschen Rechtsleben zur Information der Rechtssuchenden.

Benötigen Sie eine Beratung oder haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, damit wir die grundsätzlichen Fragen klären können.

Durch die schlichte Anfrage kommt noch kein kostenpflichtiges Mandat zustande.

Letzte Beiträge

person walking holding brown leather bag

tarifliche Übergangs- und Altersversorgungsregelungen – BAG 4/8/2020 – 4 AZR 231/20

Juni 22, 2024
tarifliche Übergangs- und Altersversorgungsregelungen – BAG 4/8/2020 – 4 AZR 231/20Zusammenfassung RA und Notar KrauDas Urteil des Bun…
a long exposure photograph of two tall buildings

Wirksamkeit einer ordentlichen Kündigung und Zahlungsansprüche – BAG 05/12/2019 – 2 AZR 147/19

Juni 21, 2024
Wirksamkeit einer ordentlichen Kündigung und Zahlungsansprüche – BAG 05/12/2019 – 2 AZR 147/19Zusammenfassung von RA und Notar KrauDas Urt…

Entgelttransparenzgesetz – gleiches Entgelt für gleiche oder gleichwertige Arbeit – BAG 8 AZR 488/19

Juni 21, 2024
Entgelttransparenzgesetz – gleiches Entgelt für gleiche oder gleichwertige Arbeit – BAG 8 AZR 488/19Zusammenfassung von RA und Notar Krau …