Schlagwortarchiv für: Anspruch des Klägers und Beschwerdeführers (Kläger) auf rechtliches Gehör (Art. 103 Abs. 1 des Grundgesetzes

BUNDESFINANZHOF Beschluss vom 4.10.2016, II B 24/16 Verletzung des rechtlichen Gehörs aufgrund fehlender Vernehmung eines Zeugen

BUNDESFINANZHOF Beschluss vom 4.10.2016, II B 24/16
Verletzung des rechtlichen Gehörs aufgrund fehlender Vernehmung eines Zeugen

Tenor

Die Beschwerde des Klägers wegen Nichtzulassung der Revision gegen das Urteil des Finanzgerichts München vom 22. Februar 2016 4 K 1490/13 wird als unbegründet zurückgewiesen.

Die Kosten des Beschwerdeverfahrens hat der Kläger zu tragen.

Weiterlesen

Diesen Beitrag teilen