Schlagwortarchiv für: dass ihm dieses Geld „als Überschuss“ zustünde

Oberlandesgericht München – 31 Wx 3/08 Entlassung eines Testamentsvollstreckers wegen Pflichtverletzungen

Oberlandesgericht München – 31 Wx 3/08

  1. Entlassung eines Testamentsvollstreckers wegen Pflichtverletzungen bei der Verwaltungsvollstreckung und daraus resultierendem berechtigten Misstrauen in die unparteiliche Amtsführung.2. Die Auslegung einer testamentarisch verfügten Ermächtigung des Testamentsvollstreckers, einen Nachfolger zu ernennen, kann ergeben, dass die Ermächtigung dann nicht gelten soll, denn der Testamentsvollstrecker wegen Pflichtverletzungen bei der Ausübung seines Amtes entlassen wird.

Weiterlesen

Diesen Beitrag teilen