Schlagwort: der Längstlebende solle „über den beiderseitigen Nachlass frei verfügen können“

Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht 3. Zivilsenat, 3 Wx 75/13 Ehegattentestament: Änderungsbefugnis bei wechselbezüglicher Verfügung

    Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht 3. Zivilsenat, 3 Wx 75/13 Ehegattentestament: Änderungsbefugnis bei wechselbezüglicher Verfügung Setzen sich Ehegatten in einem gemeinschaftlichen Testamten gegenseitig zu Alleinerben ein, und bestimmen anschließend – vor der nachfolgenden Schlusserbeneinsetzung der gemeinsamen Kinder -, der Längstlebende solle „über den beiderseitigen Nachlass frei verfügen können“, spricht angesichts des nicht eindeutigen Wortlauts und fehlender Anhaltspunkte, außerhalb des Testamentes jedenfalls die systematische Stellung dieses Satzes,...

Weiterlesen

© Rechtsanwalt Krau. All rights reserved.
Powered by wearehype.eu.
© Rechtsanwalt Krau. All rights reserved.
Powered by wearehype.eu.