Schlagwortarchiv für: Genehmigung der Ausschlagung

OLG Koblenz 13 WF 1135/13 Pflichten des Sorgerechtsinhabers nach Erteilung familiengerichtliche Genehmigung zur Erbausschlagung

Oberlandesgericht Koblenz
Beschl. v. 17.01.2014, Az.: 13 WF 1135/13
Pflichten des Sorgerechtsinhabers nach Erteilung der familiengerichtlichen Genehmigung zur Erbausschlagung

  1. 1.

    Die Beschwerde gegen den Beschluss des Amtsgerichts – Familiengericht – Koblenz vom 23.01.2013 wird als unzulässig verworfen.

  2. 2.

    Die Kindesmutter trägt die Kosten des Beschwerdeverfahrens.

  3. 3.

    Der Verfahrenswert für das Beschwerdeverfahren wird auf 3.000 € festgesetzt.

Gründe

I.

Mit Antrag vom 19.09.2012 hat die alleinsorgeberechtigte Kindesmutter die familiengerichtliche Genehmigung der Ausschlagung der dem betroffenen Kind nach der am 15.12.2011 verstorbenen Frau …[A], angefallenen Erbschaft beantragt.

Weiterlesen

Diesen Beitrag teilen