Schlagwort: geschriebenes und unterschriebenes gemeinschaftliches Testament

Oberlandesgericht Frankfurt am Main Beschl. v. 31.05.2011, Az.: 20 W 75/11 Umdeutung eines gemeinschaftlichen Testaments in Einzeltestament

Oberlandesgericht Frankfurt am Main Beschl. v. 31.05.2011, Az.: 20 W 75/11 Umdeutung eines gemeinschaftlichen Testaments in Einzeltestament 1. Ein zu Unrecht nach altem Recht auf einen Erbscheinsantrag erlassener Vorbescheid kann in einen in seiner Wirksamkeit ausgesetzten Feststellungsbeschluss nach § 352 FamFG umgedeutet werden. 2. Ein nur von einem Ehegatten geschriebenes und unterschriebenes gemeinschaftliches Testament kann in ein Einzeltestament zugunsten des anderen Ehegatten umgedeutet werden.

Weiterlesen

© Rechtsanwalt Krau. All rights reserved.
Powered by wearehype.eu.
© Rechtsanwalt Krau. All rights reserved.
Powered by wearehype.eu.