Schlagwort: Hat der Erblasser eine Erbeinsetzung in seinem Testament mit undatierter Verfügung abgeändert und läßt sich nicht feststellen

Bayerisches Oberstes Landesgericht, 1Z BR 93/02 Formwirksamkeit eines eigenhändigen Testaments bei nachträglicher Abänderung; Beweislast hinsichtlich Testierunfähigkeit bei nachträglicher Änderung der Erbeinsetzung; Abgrenzung von Erbeinsetzung und Vermächtnis

Bayerisches Oberstes Landesgericht, 1Z BR 93/02 Formwirksamkeit eines eigenhändigen Testaments bei nachträglicher Abänderung; Beweislast hinsichtlich Testierunfähigkeit bei nachträglicher Änderung der Erbeinsetzung; Abgrenzung von Erbeinsetzung und Vermächtnis

Weiterlesen

© Rechtsanwalt Krau. All rights reserved.
Powered by wearehype.eu.
© Rechtsanwalt Krau. All rights reserved.
Powered by wearehype.eu.