Schlagwort: hilfsweise Schadensersatz.

BUNDESARBEITSGERICHT Urteil vom 6.12.2017, 5 AZR 815/16 Annahmeverzug – Angebot eines Wiedereingliederungsverhältnisses

BUNDESARBEITSGERICHT Urteil vom 6.12.2017, 5 AZR 815/16 Annahmeverzug – Angebot eines Wiedereingliederungsverhältnisses Tenor 1. Auf die Revision des beklagten Landes wird das Urteil des Landesarbeitsgerichts Hamm vom 4. Juli 2016 – 11 Sa 1330/14 – aufgehoben. 2. Die Berufung des Klägers gegen das Urteil des Arbeitsgerichts Dortmund vom 27. März 2014 – 6 Ca 3695/11 – wird zurückgewiesen. 3. Der Kläger hat die Kosten der Berufung und der Revision zu tragen. Tatbestand

Weiterlesen

BUNDESARBEITSGERICHT Urteil vom 28.6.2017, 5 AZR 263/16 Annahmeverzug – tatsächliches Angebot – Unvermögen – Schadensersatz

BUNDESARBEITSGERICHT Urteil vom 28.6.2017, 5 AZR 263/16 Annahmeverzug – tatsächliches Angebot – Unvermögen – Schadensersatz Tenor 1. Auf die Revision des Beklagten wird das Urteil des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg vom 12. Februar 2016 – 6 Sa 1084/15 – aufgehoben. 2. Die Sache wird zur neuen Verhandlung und Entscheidung – auch über die Kosten der Revision – an das Landesarbeitsgericht zurückverwiesen. Tatbestand 1 Die Parteien streiten über Vergütung wegen Annahmeverzugs, hilfsweise Schadensersatz. ...

Weiterlesen

© Rechtsanwalt Krau. All rights reserved.
Powered by wearehype.eu.
© Rechtsanwalt Krau. All rights reserved.
Powered by wearehype.eu.