Schlagwort: im Wege der einstweiligen Anordnung nach § 49 FamFG einzuziehen

Oberlandesgericht Köln, 2 Wx 304/13 – ) Ergibt sich, dass ein erteilter Erbschein unrichtig ist, so hat ihn das Nachlassgericht gemäß § 2361 Abs. 1 BGB einzuziehen; mit der Einziehung wird der Erbschein kraftlos

  Oberlandesgericht Köln, 2 Wx 304/13 Tenor: Die Beschwerde der Beteiligten zu 1. und 2. vom 19.11.2013 gegen den am 22.10.2013 erlassenen Beschluss des Amtsgerichts – Nachlassgerichts – Siegburg vom 21.10.2013 – 49 IV 229/13 – wird zurückgewiesen. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens tragen die Beteiligten zu 1. und 2. jeweils zur Hälfte. G r ü n d e : I. Am 20.09.2013 verstarb an ihrem letzten Wohnsitz in I die am 00.00.1923 in S geborene Frau G, geborene C (im Folgenden: Erblasserin). Die Beteiligen zu 1. und. 2 sind die Kinder eines Cousins der Erblasserin...

Weiterlesen

© Rechtsanwalt Krau. All rights reserved.
Powered by wearehype.eu.
© Rechtsanwalt Krau. All rights reserved.
Powered by wearehype.eu.