Schlagwortarchiv für: In-vitro-Fertilisation

FG Baden-Württemberg 8 K 1792/13- Kosten künstliche Befruchtung als außergewöhnliche Belastung

FG Baden-Württemberg · Urteil vom 28. April 2015 · Az. 8 K 1792/1

Tenor

1. Die Klage wird abgewiesen.

2. Der Kläger trägt die Kosten des Verfahrens.

3. Die Revision wird zugelassen.

Tatbestand

Streitig ist, ob der Kläger Aufwendungen in Höhe von 17.261.62 EUR, die ihm aufgrund von Maßnahmen zur künstlichen Befruchtung seiner damals noch nicht mit ihm verheirateten Ehefrau entstanden sind, als außergewöhnliche Belastungen geltend machen kann. Die Behandlung wurde durch eine Klinik in X (Österreich) vorgenommen.

Weiterlesen

Diesen Beitrag teilen