Schlagwort: stehe die Formvorschrift des § 2247 Abs. 1 BGB entgegen

Oberlandesgericht Hamm, 15 W 414/05 – Ungültigkeit des maschinenschriftlichen Testaments

Oberlandesgericht Hamm, 15 W 414/05 Tenor: Die weitere Beschwerde wird mit der Maßgabe zurückgewiesen, dass die Wertfestsetzung des Landgerichts abgeändert wird. Der Beteiligte zu 1) hat die den Beteiligten zu 2) und 3) im Verfahren der weiteren Beschwerde entstandenen außergerichtlichen Kosten zu erstatten. Der Gegenstandswert des Verfahrens der ersten und weiteren Beschwerde wird auf 20.000,00 Euro festgesetzt. G r ü n d e I. Die Beteiligten zu 2) und 3) sind die Kinder des Erblassers aus seiner im Jahre 1982 geschiedenen Ehe mit Frau Q, der Beteiligte zu 1) ist ein Sohn aus der späteren...

Weiterlesen

© Rechtsanwalt Krau. All rights reserved.
Powered by wearehype.eu.
© Rechtsanwalt Krau. All rights reserved.
Powered by wearehype.eu.