Schlagwort: Zur Auslegung eines gemeinschaftlichen Testaments

Oberlandesgericht Hamm, 10 U 76/ 16 – Zur Auslegung eines gemeinschaftlichen Testaments

Oberlandesgericht Hamm, 10 U 76/ 16 Zur Auslegung eines gemeinschaftlichen Testaments, nach welchem der Überlebende zur „gerechten“ Verteilung des Besitzes an zwei Söhne verpflichtet sein sollte. Zur Testierunfähigkeit einer Erblasserin, die aufgrund einer fortgeschrittenen Demenzerkrankung vom Alzheimertyp nicht mehr in der Lage ist, die Bedeutung und die Tragweite einer erklärten letztwilligen Verfügung einzusehen und nach einer solchen Einsicht zu handeln.

Weiterlesen

Bayerisches Oberstes Landesgericht, 1Z BR 62/03 Gemeinschaftliches Testament: Beschwerde gegen eine gerichtsinterne Zwischenentscheidung; Auslegung der Einsetzung des einzigen männlichen Abkömmlings zum „Hoferben“ unter Enterbung der weiblichen Abkömmlinge

Bayerisches Oberstes Landesgericht, 1Z BR 62/03 Gemeinschaftliches Testament: Beschwerde gegen eine gerichtsinterne Zwischenentscheidung; Auslegung der Einsetzung des einzigen männlichen Abkömmlings zum „Hoferben“ unter Enterbung der weiblichen Abkömmlinge

Weiterlesen

© Rechtsanwalt Krau. All rights reserved.
Powered by wearehype.eu.
© Rechtsanwalt Krau. All rights reserved.
Powered by wearehype.eu.