EuGH Rechtssache C‑361/20 P

Urteil des Gerichtshofs (Siebte Kammer) vom 13. Januar 2022 –
YG/Kommission

(Rechtssache C‑361/20 P)(1)

„Rechtsmittel – Öffentlicher Dienst – Beamter – Beförderung – Beförderungsverfahren 2017 – Entscheidung, den Kläger nicht zu befördern – Art. 45 Abs. 1 des Statuts der Beamten der Europäischen Union – Abwägung der Verdienste – Grundsatz der Gleichbehandlung – Begründungspflicht“

Beamte – Beförderung – Abwägung der Verdienste – Modalitäten – Pflicht zur Abwägung der Verdienste aller beförderungsfähigen Beamten – Umfang

(Beamtenstatut, Art. 45 Abs. 1)

(vgl. Rn. 23, 24)

Tenor

1.

Das Rechtsmittel wird zurückgewiesen.

2.

YG trägt die Kosten.

1 ABl. C 433 vom 14.12.2020.

Diesen Beitrag teilen