Schlagwort: nicht durch Auslegung ermitteln

Brandenburgisches OLG 3 Wx 19/12 Auslegung gemeinschaftliches Testament: Wechselbezüglichkeit beiderseitiger Verfügungen

Brandenburgisches Oberlandesgericht, 3 Wx 19/12 Auslegung eines gemeinschaftlichen Testaments: Wechselbezüglichkeit beiderseitiger Verfügungen   Lässt sich im Anwendungsbereich des § 2270 Abs. 2 BGB die gegenseitige Unabhängigkeit der beidseitigen Verfügungen nicht durch Auslegung ermitteln, so ist von einer Wechselbezüglichkeit der Verfügungen auszugehen.

Weiterlesen

© Rechtsanwalt Krau. All rights reserved.
Powered by wearehype.eu.
© Rechtsanwalt Krau. All rights reserved.
Powered by wearehype.eu.