FG Düsseldorf 4 K 155/08 Erb

August 6, 2017

FG Düsseldorf 4 K 155/08 Erb, Anrechnung der britischen Erbschaftsteuer, Erbschaftsteuerbescheid, Einspruchsentscheidung

Der Erbschaftsteuerbescheid vom 21. August 2006 in der Gestalt der Einspruchsentscheidung vom 11. Dezember 2007 wird dergestalt geändert, dass die Steuer auf 153.915 EUR festgesetzt wird.

Im Übrigen wird die Klage abgewiesen.

Der Kläger trägt 77 v.H. und der Beklagte trägt 23 v.H. der Kosten des Verfahrens.

Das Urteil ist wegen der Kosten vorläufig vollstreckbar. Der jeweilige Kostenschuldner darf die Vollstreckung durch Sicherheitsleistung in Höhe des jeweils zu vollstreckenden Betrages abwenden, wenn nicht der jeweilige Kostengläubiger vor der Vollstreckung Sicherheit in gleicher Höhe leistet.

Die Revision wird zugelassen.

FG Düsseldorf 4 K 155/08 Erb

FG Düsseldorf 4 K 155/08 Erb

FG Düsseldorf 4 K 155/08 Erb

FG Düsseldorf 4 K 155/08 Erb

FG Düsseldorf 4 K 155/08 Erb

FG Düsseldorf 4 K 155/08 Erb

FG Düsseldorf 4 K 155/08 Erb

FG Düsseldorf 4 K 155/08 Erb

FG Düsseldorf 4 K 155/08 Erb

FG Düsseldorf 4 K 155/08 Erb

Der Senat sieht davon ab, das Klageverfahren im Hinblick auf den mittlerweile gestellten Antrag vom 17. Dezember 2008 auf abweichende Festsetzung der Erbschaftsteuer aus Billigkeitsgründen nach § 163 der Abgabenordnung (AO) gemäß § 74 FGO auszusetzen.

FG Düsseldorf 4 K 155/08 Erb

FG Düsseldorf 4 K 155/08 Erb

Schlagworte

Benötigen Sie eine Beratung oder haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, damit wir die grundsätzlichen Fragen klären können.

Benötigen Sie eine Beratung oder haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, damit wir die grundsätzlichen Fragen klären können.