Schlagwortarchiv für: Erbscheinerteilungsverfahren

Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht, Urteil vom 21. Februar 2013 – 11 U 4/12 Notarhaftung: Eigenständige Testamentsauslegung des Regressgerichts

Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht, Urteil vom 21. Februar 2013 – 11 U 4/12     Notarhaftung: Eigenständige Testamentsauslegung des Regressgerichts

 

Das Regressgericht ist an die Beurteilung der Gerichte im Erbscheinerteilungsverfahren nicht gebunden. Es hat eigenständig zu prüfen, wie über die Erbenstellung und in einem auf Feststellung der Alleinerbenstellung der Klägerin gerichtetem Rechtsstreit richtigerweise hätte entschieden werden müssen.

Weiterlesen

Diesen Beitrag teilen

LG Hamburg 323 O 23/07 – Feststellung Erbrecht

LG Hamburg 323 O 23/07

Tenor

Die Klage wird abgewiesen.

Die Kosten des Rechtsstreits trägt der Kläger.

Das Urteil ist wegen der Kosten gegen Sicherheitsleistung in Höhe von 110 % des jeweils zu vollstreckenden Betrags vorläufig vollstreckbar.

Tatbestand

Der Kläger berühmt sich eines Erbrechts und begehrt dessen Feststellung.

Weiterlesen

Diesen Beitrag teilen

OLG München, 31 Wx 11/10: Nachweis der Errichtung eines nicht auffindbaren Testaments

OLG München, 31 Wx 11/10

Anforderungen an den Nachweis der Errichtung und des Inhalts eines nicht auffindbaren Testaments, Wirksamkeit eines Testaments bei Verlust oder Vernichtung,

I. Die Beschwerde der Beteiligten zu 2 gegen den Beschluss des Amtsgerichts München vom 27. November 2009 wird zurückgewiesen.
II. Die Beteiligte zu 2 trägt die Gerichtskosten des Beschwerdeverfahrens und hat die dem Beteiligten zu 1 im Beschwerdeverfahren entstandenen außergerichtlichen Kosten zu erstatten.
III. Der Geschäftswert für das Beschwerdeverfahren wird auf 425.000 € festgesetzt.

Weiterlesen

Diesen Beitrag teilen