Schlagwortarchiv für: Unanfechtbarkeit

OLG Düsseldorf, Beschluss vom 05.07.2018 – 26 W 12/18 [AktE] – aktienrechtliches Spruchverfahren

OLG Düsseldorf, Beschluss vom 05.07.2018 – 26 W 12/18 [AktE]

Die isolierte Anfechtung einer Zwischenentscheidung und damit auch eines Beschwerdeverfahrenes ist im aktienrechtlichen Spruchverfahren ausgeschlossen. Gründe der Verfahrensökonomie, insbesondere der Vermeidung unnötiger Sachaufklärung und daraus resultierender Kosten können dabei keine andere Beurteilung zulassen.

Weiterlesen

Diesen Beitrag teilen

OLG Sachsen-Anhalt 2 Wx 16/12 Nachlassverfahren: Beschwerde gegen die Abweisung eines Antrags auf einstweilige Anordnung

Oberlandesgericht des Landes Sachsen-Anhalt 2 Wx 16/12

Nachlassverfahren: Beschwerde gegen die Abweisung eines Antrags auf einstweilige Anordnung; analoge Anwendung der Vorschriften über die Einziehung eines Erbscheins auf das Testamentseröffnungsprotokoll

Leitsatz

  1. Eine Beschwerde gegen die Abweisung eines Antrags auf einstweilige Anordnung im Nachlassverfahren ist statthaft.2. Die Vorschrift des § 2361 BGB ist nicht erweiternd auf die Einziehung des Protokolls über die Testamentseröffnung anwendbar.

Weiterlesen

Diesen Beitrag teilen