Schlagwortarchiv für: Erbscheinsantrags

LG Hamm 15 W 341/14 Wertfestsetzung Erbschein

OLG Hamm · Beschluss vom 5. August 2015 · Az. 15 W 341/14
Zur Wertfestsetzung in der Beschwerdeinstanz eines Verfahrens auf Erteilung eines Erbscheins.

Tenor

In Abänderung des Senatsbeschlusses vom 28.10.2014 wird der Gegenstandswert des Beschwerdeverfahrens anderweitig auf 350.000,00 € festgesetzt.

Die weitergehenden Anträge der Verfahrensbevollmächtigten der Beteiligten zu 1) bis 3) vom 04.11.2014 werden zurückgewiesen.

Weiterlesen

Diesen Beitrag teilen

OLG Düsseldorf, I-3 Wx 269/16 – Wirksamkeit und Voraussetzungen eines Nottestamentes

Oberlandesgericht Düsseldorf, I-3 Wx 269/16

Tenor:

Auf die Beschwerde des Beteiligten zu 2) vom 6. Oktober 2016 wird der Beschluss des Nachlassgerichts Düsseldorf vom 1. September 2016 geändert. Der Erbscheinsantrag des Beteiligten zu 1) vom 26. Februar 2016 wird zurückgewiesen.

 

G r ü n d e :

I.

Der Beteiligte zu 1) war der Lebensgefährte der Erblasserin, lebte aber in seiner eigenen Wohnung in Essen.

Die Erblasserin war mit dem Beteiligten zu 2) verheiratet. Die Eheleute lebten seit Jahren getrennt voneinander. Ein von dem Beteiligten zu 2) im Jahre 2008 beim Amtsgericht Düsseldorf (Az.: 257 F 131/08) gestellter Scheidungsantrag war mangels Einzahlung des Gerichtskostenvorschusses nie rechtshängig geworden.

Weiterlesen

Diesen Beitrag teilen